Rückblick

... unser Radlerjahr 2017

 

Zurückblickend auf das Jahr 2017 können wir mit der Bilanz unserer Radwandergruppe im Sportbund Heidekreis e. V. insgesamt gesehen, durchaus zufrieden sein.

 

Wir unternahmen wieder 11 Touren, 7 Halb- und 4 Ganztagstouren und legten dabei immerhin 526 km zurück. Die Startorte und die Tourenführer wechselten sich ab. Wir starteten in Soltau, Rethem, Wintermoor, Eilvese/Neustadt a. Rbg., Neuenkirchen und Lünzen.

 

Am Aktionstag der Sportbünde Harburg-Land, Celle und Heidekreis boten wir eine Radtour an, dies sich am Heidschnucken-Wanderweg orientierte. Wir radelten von Soltau über Wietzendorf, Müden/Ö., Hermannsburg nach Scheuen im Landkreis Celle zur Abschlussveranstaltung. Mit der Resonanz konnten wir nicht zufrieden sein. Spaß hat es trotzdem gemacht! Der Bus brachte uns nach Soltau zurück.

 

Die meisten Teilnehmer hatten unsere Touren nach Neuenkirchen mit 58 Personen und von Wintermoor durch die Nordheide mit 47 Personen. Aufgrund der schlechten Witterung mit viel Regen und reichlich Wind von vorn, fanden unsere letzten 3 Touren nur begrenztes Interesse und die Teilnehmerzahl ging insgesamt zurück auf 356 Personen.

 

Auch im Jahr 2017 unternahmen wir wieder eine 5-Tages-Tour, die uns diesmal an die Ruhr führte. Auf dem Ruhrtal-Radweg waren 27 Radlerinnen und Radler unterwegs, um von der Quelle der Ruhr bei Winterberg im Hochsauerland bis an die Mündung in den Rhein bei Duisburg-Ruhrort insgesamt rd. 270 km zurückzulegen. Wir sammelten viele neue Eindrücke und sahen die "Industrie-Region Metropole Ruhr" von ihrer eher unbekannten Seite abseits der Ballungszentren. Vom Weltkulturerbe Zeche Zollverein in Essen traten wir mit dem Bus die Heimreise an.

 

Bild 1

 

 

Bild 2

 

Auch im Jahr 2018 warten wieder tolle Touren auf uns. Wenn auch Sie Lust und Laune haben, an unseren gemeinsamen Radtouren teilzunehmen, lade ich Sie hierzu herzlich ein. Den Jahresplan mit den Abfahrtsorten und -Zeiten finden Sie hier im Internet.

 

Wir alle freuen uns auf ihre Teilnahme!

 

Bild 3

 

 

Bild 4