Du bist, was du isst: Essen macht Geschlecht

07.11.2019

Der LandesSportBund Niedersachsen e.V. will Frauen aus dem Sport fit machen für Führungsaufgaben. Dazu lädt er in Kooperation mit den Sportbünden unter dem Motto „Von erfolgreichen Frauen lernen“ hochkarätige Rednerinnen ein. In diesem Jahr nimmt Dr. Kerstin Büschges Sie mit auf eine kulinarische Reise durch Rollen, Regeln und Tabus.

Büschges referiert über das komplexe Verhältnis zwischen Frauen und Essen und erkundet Rollen, Regeln und Tabus. Der Abend steht ganz im Zeichen der Frage: Welches Nahrungsmittel hat Sie als Frau geprägt?
In Vorbereitung darauf, sind Sie als Teilnehmerin angehalten, unbedingt eine Kleinigkeit zu essen oder zu trinken mitzubringen. Dies kann ein fertiges Gericht (wie z.B. Linseneintopf) oder ein Snack (wie z.B. Kekse) oder auch ein Getränk (wie z.B. Apfelschorle) sein. Nicht, weil kein Imbiss bereit steht, sondern vielmehr weil es darum geht, dass dieses Mitbringsel etwas mit der Rolle als Frau zu tun hat (sei es als Hausfrau, Mutter, Partnerin, Gastgeberin,...).

Weitere Infos finden Sie im Anhang.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Du bist, was du isst: Essen macht Geschlecht