Hochwasser

22.08.2017

LSB stellt 50.000 Euro Soforthilfe bereit

 

Der LandesSportBund Niedersachsen stellt 50.000 Euro aus Eigenmitteln bereit, um die Wiederherstellung des Sportbetriebes in den vom Hochwasser im Juli betroffenen Sportvereinen und Landesfachverbänden zu unterstützen. Sportvereine müssen dazu einen formlosen Dringlichkeitsantrag an ihren zuständigen Sportbund richten. Sie erhalten - sofern sie eine Genehmigung zum vorzeitigen Maßnahmebeginn haben, 2500 Euro. "Wie der LSB über Sofortmaßnahmen hinaus bei der Instandsetzung von beschädigten Sportanlagen Hilfestellungen geben kann, ist derzeit noch offen. Wir werden dazu auch Gespräche mit dem Sportministerium führen.", sagte der stellvertretende LSB-Vorstandsvorsitzende Norbert Engelhardt.